Timberwolves starten mit minus Punkten

Das gab es noch nie im American Football, die Timberwolves sind geschockt!
Grund für diese „Bestrafung“ durch den Verband, sind die Vorkommnisse vom 23.07.2016 bei den Erlangen SHARKS.Hier soll der „Blaue Block“, die Mega Fan Szene der Franken Timberwolves die Warnungen des Verbandes ignoriert haben, und mit hochexplosiven Pyrotechniken (Sternlasspeier) hantiert und abgebrannt haben.
Dieses Abbrennen haben wir fotografiert und die Beteiligten „Hooligans“, zu Ihrem eigenen Schutz unkenntlich gemacht.

Diese Aktion wurde nun vom Bayerischen Football Verband (AFVBy) bestraft, sodass die SeniorWolves nun mit 0:4 Punkten in die neue Saison starten müssen.

SeniorWolves Head-Coach Tobias Kohler zu diesem Thema:
„Wir freuen uns über die Unterstützung durch unserer Fans. Jedoch hoffen wir, dass sich diese in Zukunft an die Regeln des Verbandes halten und realisieren, wie sehr sie durch diesen Verstoß der eigenen Mannschaft schaden.“

Der „Blaue Block“ & die Franken Timberwolves stehen weiter unter Beobachtung des AFVBy!
Sollte der „Blaue Block“ während der Saison 2017 wiederholt auffallen, werden die Timberwolves sofort aus dem Spielbetrieb genommen und müssen ab 2018 in der Aufbauliga antreten.

DU WILLST AUCH ZUM „BLAUEN BLOCK“ GEHÖREN?
Dann hol dir dein SHIRT unter:
http://www.franken-timberwolves.de/fan-shop#!blauer+block+fan+shirt-A108372159